Doktorand beim Pipettieren mit Eppendorf-Pipette

Fakultät Chemie

Die Fakultät Chemie mit ihren Studiengängen Chemie, Lebensmittelchemie und Materialwissenschaft stellt sich den Herausforderungen der Zeit: Wir leisten unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit.

 

Die Fakultät Chemie der Universität Stuttgart beheimatet über 250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, darunter 24 Professorinnen und Professoren, sowie über 900 Studierende aus allen Bereichen der Chemie und der Materialwissenschaft.

Als Fakultät an einer der führenden technisch orientierten Universitäten in Deutschland tragen wir der besonderen Bedeutung der Chemie und der Materialwissenschaft als hochrelevante Querschnittsdisziplinen für die Lebens-, Umwelt- und Technikwissenschaften Rechnung. Daher sind in unserer Fakultät neben den Kerndisziplinen der Chemie – Anorganische, Organische und Physikalische Chemie – auch die Technische Chemie, die Biochemie, die Lebensmittelchemie, die Theoretische Chemie, die Polymerchemie und die Materialwissenschaft mit eigenen Instituten vertreten. Darüber hinaus pflegen wir enge Beziehungen zu den Stuttgarter Max-Planck-Instituten für Festkörperforschung und Intelligente Systeme, den Stuttgarter Fraunhofer-Instituten sowie zu den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung in Denkendorf.

Die breite fachliche Expertise unserer Fakultät schafft beste Voraussetzungen, um die Grenzen der “Molecular and Materials Sciences“ durch interdisziplinäre Forschung voranzutreiben. Unsere Arbeit hat Relevanz für ein weites Spektrum realer Herausforderungen und technologischer Anwendungen in Bereichen wie der Wandlung und Speicherung von Energie, Katalyse und nachhaltige chemische Produktion, synthetische Biologie oder adaptiver Materialsysteme für zukünftige Technologien. Nähere Informationen finden Sie auf unseren Forschungsseiten.

Die fachliche Breite der Fakultät ist aber auch Voraussetzung für unser modernes und attraktives Studienangebot in den Fächern Chemie, Lebensmittelchemie und Materialwissenschaft. Auf der Basis einer soliden und modernen akademischen Ausbildung bieten wir zahlreiche Spezialisierungsmöglichkeiten an den Schnittstellen der Chemie und Materialwissenschaft zu den Lebens-, Umwelt und Ingenieurswissenschaften, die Wege zu spannender interdisziplinärer Forschung eröffnen. Im Sinne forschungsgeleiteter akademischer Lehre binden wir unsere Studentinnen und Studenten frühzeitig in laufende Forschungsarbeiten ein. Nähere Informationen finden sich auf unseren Studienseiten.

Dekanatsbüro

Isabella Waldner
Dr.

Isabella Waldner

Fakultätsmanagerin

Zum Seitenanfang